Linguale Brackets

Symptome

CMD2

Funktionsstörungen der Kiefergelenke und Kaumuskulatur (craniomandibuläre Dysfunktionen – CMD) sind weit verbreitet. Oft bleiben sie zunächst unbemerkt und werden gar nicht, oder nur als diffuse Knack- und Reibegeräusche im Gelenkbereich wahrgenommen.

Später kann es jedoch im Laufe der Zeit zu Kiefergelenks-, Nacken- oder Kopfschmerzen kommen. Gelegentlich zeigen sich auch Mundöffnungs- sowie Bewegungseinschränkungen.

Folgende CMD-Symptome können im Kopfbereich festgestellt werden:

  • Knirschen und/oder Pressen der Zähne
  • Zahnschmerzen, Zahnempfindlichkeiten
  • Kiefergelenksknacken und -schmerzen
  • Ohrgeräusche, Ohrenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Nackenschmerzen und Verspannungen

Da es eine funktionelle Verbindung zwischen den Kiefergelenken, der Wirbelsäule und dem Becken gibt, kommt es bei Störungen in einem dieser Bereiche langfristig auch immer zu Beeinträchtigungen der anderen Gelenksysteme.

Dies ist eine Erklärung dafür, dass zum Beispiel eine Fehlstellung der Kiefer Rückenschmerzen verursachen kann, ein zu kurzes Bein Kopfschmerzen auslösen kann und dass nach einem scheinbar harmlosen Sturz die Zähne nicht mehr richtig aufeinander passen.

« Zurück